Kontaktieren Sie uns

Wie können wir sie unterstützen?

LUTZ Wissensdepot ist von der Projektplanung, Umsetzung und Betrieb bis hin zur Unternehmensführung der kompetente Partner an Ihrer Seite. Wir geben unsere Erfahrung aus 90 Jahren Aufzugstechnik gezielt weiter – für Ihren Projekterfolg. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für Ihr Anliegen:

Ihr Ansprechpartner

Anne Zerno

Tel: +49 (0) 40 82217 4111

Anne Zerno verfügt über jahrlange Erfahrungen in der Technischen Anlagenüberwachung. Ihre fundierten technischen Kenntnisse reichen bis in das kleinste Detail. Sie ist erster Ansprechpartner, wenn es um Technik geht.

+49 (0) 40 82217 4111

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Gefahrenstoffe immer im Blick

Überblick und Sicherheit zu jeder Zeit

Welche Gefahrstoffe in welchen Mengen und Eigenschaften lagern im Betrieb und wer kann mit ihnen in Berührung kommen?

Warum muss ein Gefahrstoffkataster erstellt werden?

Die Unternehmensleitung ist verpflichtet, ein Verzeichnis der im Betrieb verwendeten Gefahrstoffe zu führen. Das Gefahrstoffverzeichnis ist Teil der Gefährdungsbeurteilung.

Wie lange dauert die Erstellung eines Gefahrstoffkatasters und was wird konkret gemacht?

Der zeitliche Aufwand ist abhängig von der Betriebsgröße und der Anzahl der verwendeten Gefahrstoffe. Es wird ein Verzeichnis erstellt, das die Bezeichnung des Gefahrstoffes und dessen Einstufung dokumentiert. Des Weiteren werden die verwendeten Mengen und die betroffenen Arbeitsbereiche erfasst sowie auf zugehörige Sicherheitsdatenblätter verwiesen.

Wer kann ein Gefahrstoffkataster erstellen?

Es kann durch den Arbeitgeber, die Führungskräfte, den Sicherheitsbeauftragten, die Fachkraft für Arbeitssicherheit oder einen Gefahrstoffbeauftragten erstellt werden.

Was ist die präventive Wirkung eines Gefahrstoffkatasters?

Die unübersichtliche Lagerung vieler Gefahrstoffe an unterschiedlichen Orten im Unternehmen. Positiver Nebeneffekt kann zudem die Reduzierung der Anzahl der Gefahrstoffe sein.

Sie haben Fragen?

Sprechen Sie uns an!

Wir kennen die vielfältigen Anforderungen und wissen für jedes Thema eine praktikable Lösung, die Sie zufriedenstellen wird!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das könnte Sie auch interessieren

Gefährdungsbeurteilung

Der Betreiber einer technischen Anlage ist verpflichtet, die höchstmögliche Sicherheit zu jedem Zeitpunkt zu garantieren. Dazu muss er mit der GBU einen detaillierten Nachweis führen. Die regelmäßige Wartung allein reicht nicht aus.

Mehr erfahren

Erstellung von Gutachten

Beim Betrieb ist die Sicherheit einer Aufzugsanlage der wichtigste Aspekt. Mit unserer Erfahrung sind Sie auf der sicheren Seite.

Mehr erfahren

Schulung & Beratung

Technische und gesetzliche Anforderungen unterliegen einem kontinuierlichen Wandel. Wir halten Sie mit unseren Schulungen auf dem neuesten Stand.

Mehr erfahren

Das sagt der Gesetzgeber

Die Gefahrstoffverordnung schreibt vor, dass jeder Unternehmer ein Verzeichnis führen muss, in dem alle Stoffe, die eine Gefahr für die Beschäftigten darstellen können, detailliert aufgelistet sind. Das Verzeichnis muss Angaben zur genauen Bezeichnung, zur Einstufung und zu den Eigenschaften des Stoffes, der im Betrieb verwendeten Mengen sowie der Arbeitsbereiche, in denen Beschäftigte dem Gefahrstoff ausgesetzt sein können, beinhalten.

Nutzen Sie die Expertise von LUTZ Wissensdepot

Wir freuen uns über Ihr Interesse und werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Dazu füllen Sie einfach das Kontaktformular aus.

Ihr Ansprechpartner

Anne Zerno

Tel: +49 (0) 40 82217 4111

Anne Zerno verfügt über jahrlange Erfahrungen in der technischen Anlagenüberwachung. Ihre fundierten technischen Kenntnisse reichen bis iins kleinste Detail. Sie ist erster Ansprechpartner, wenn es um Technik geht.

+49 (0) 40 82217 4111